feld-14_20

Taekwondo’ler zu Gast in Uetersen

(ND) Die Taekwondo Sparte war mal wieder auf Reisen! Diesmal ging es nach Uetersen. Am 5.09 waren sie zu Gast in der Sportschule "Prisma" in Uetersen. Die TKD Schule wird vom Großmeister Klaus Petzold (6.Dan TKD) geleitet und hat einen hervorragenden Ruf in den Kreisen des traditionellen Taekwondo. Die Hagenaher TKD’ler waren froh, dass sie zusammen mit dem Großmeister und anderen Meistern des traditionellen Taekwondo zwei Stunden trainieren konnten. Sie konnten viele Inspirationen nach Hause mitnehmen und ihr Können in diesem Stil sozusagen updaten. Denn die Entwicklung bleibt in der Kampfkunstszene nicht stehen. Auch in der Zukunft soll es einen Kontakt und Austausch geben.

Eine Woche später am 13.09 geschah genau dies, die Beziehung wurde gefestigt! Die Hagenaher wurden zur TKD-Vorführung nach Tornesch vom Großmeister Petzold eingeladen. Für das junge Team war eine Teilnahme natürlich Ehrensache. Zum Glück spielte das Wetter mit und alle Teilnehmer, der verschiedenen traditionellen Taekwondo-Schulen und Vereinen aus dem Großraum Hamburg, Berlin, Potsdam und natürlich auch unserem Örtchen Hagenah, konnten ihr Können dem Publikum präsentieren. Für die zwei Teilnehmer aus unserer TKD-Sparte hatte sich der Weg besonders gelohnt! Auf sie wartete eine besondere Überraschung. Während der laufenden Vorführung ahnten sie davon noch nichts. Eine Stunde später jedoch standen sie wieder im Dojang (Übungsraum) in Uetersen und mußten sich einer harten TKD-Prüfung mit vielen Bruchtesten, geleitet von Großmeister Petzold, unterziehen. Das war für die Beiden eine ganz neue Erfahrung. Die Aufgabe wurde allerdings mit Bravour gemeistert und die zu absolvierenden Prüfungen bestanden.

Shania Williams erhielt den 5.Kup (grün-blauer Gürtel)
Daniel Williams erhielt den 7.Kup (gelb-grüner Gürtel)

Anschließend nahm unser Team auch noch am Kampfrichterlehrgang teil. Wir danken dem Großmeister Klaus Petzold für seine Unterstützung und die tolle Zusammenarbeit!

uetersen 13.9.2014 small

Weibliche U14 und weibliche U16 beendet erfolgreiche Feldsaison

(AB) Die diesjährige Feldsaison konnte die weibliche Jugend des TSV Hagenah erfolgreich abschließen.
Das Team der weiblichen U14 spielte die Punktrunde souverän und sicherte mit nur einem verlorenen Spiel die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft. Hier konnte das Team seine Stärken unter Beweis stellen und sich mit einem dritten Platz die Teilnahme an der Landesmeisterschaft erkämpfen. Auf der Landesmeisterschaft lief es leider nicht so rund und man musste feststellen, dass die anderen Teams spieltechnisch noch besser sind. Doch in der Zukunft möchte das Team weiter trainieren, dass man in Zukunft die Favoriten mehr ärgern kann. Trotz allem ist die Teilnahme ein nennenswerter Erfolg. Für die weibliche U14 spielten: Vivien Klein, Melanie Schultheiß, Anna Hinck, Carolin Bardenhagen, Lea Mundt, Anna-Lena Meyer und Monja Schlichting.
Die weibliche U16 konnte die Punktrunde trotz ausgesprochen jungem Team auf einem 3. Platz abschließen und durfte somit zur Bezirksmeisterschaft reisen, um Erfahrungen zu sammeln. Hierbei blieb es leider auch. Für die weibliche U16 waren im Einsatz: Vivien Klein, Melanie Schultheiß, Anna Hinck, Carolin Bardenhagen, Lea Mundt, Lara von Bremen, Tabea Oehms und Johanna Höft.
Im Großen und Ganzen sind die Trainerinnen Esther Hoops und Annika Bösch zufrieden mit dem Verlauf der Sommersaison. Eine ganz besondere Freude konnte dem Team das Sanitätshaus Klinger entgegen bringen. Die Mädels wurden mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet. Vielen Dank nochmal von dieser Seite an das Sanitätshaus Klinger.

10608893_593007457477314_1298388269_n2

TSV-Damen steigen wieder in die 2. Bundesliga Nord auf

(KS) Am Samstag, 16. August fanden die Aufstiegsspiele zur 2. Liga Nord für die 1. Damen vom TSV Hagenah in Bardowick statt.
Das erste Spiel gegen den TSV Bardowick musste leider mit einem deutlichen 3:0 an den Gegner abgegeben werden. Den Hagenaher Damen fehlte leider das letzte Quäntchen Glück um Sätze bzw. das Spiel zu gewinnen. Im Anschluss folgte gleich das Spiel gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen. Nach zwei ersten deutlichen Satzgewinnen, brachen die TSV-Damen ein und mussten den dritten Satz nach einer 10:5 Führung mit 10:12 abgeben. Das Spiel verlief leider weiterhin auf Augenhöhe und somit lieferten sich beide Mannschaften auch im 4. Satz ein packendes Duell. Doch der 4. Satz konnte dann endlich mit einem 13:11 gewonnen werden. 
Leider flossen an diesem Tag nicht nur Freudentränen. Nach dieser Saison haben nun Katharina Nicolai und Lieske Jarck die Mannschaft verlassen. Dies komplett aufzufangen scheint derzeit noch schwer machbar zu sein.
 
Deshalb sind die 1. Damen noch immer auf der Suche nach neuen, talentierten Ladys, die auf jeden Fall in der 2. Liga kämpfen möchten – und vielleicht führt der Weg dann noch weiter nach oben.

Foto 3
Bardowick + Hagenah1

Annika wm titel

Annika Bösch wird Weltmeisterin

Die Ex-Spielerin und aktuelle Jugend-Trainerin des TSV Hagenah, Annika Bösch gewinnt in Dresden die Weltmeisterschaft der Frauen. Im Finale setzte sich das Team der deutschen Faustball-Nationalmannschaft mit 3:1 Sätzen gegen den Favoriten Österreich durch. Das Spiel wurde lange spannend gehalten und konnte erst durch den unbedingten Siegeswillen der Deutschen entschieden werden. Wer sich die ganze Partie noch einmal anschauen möchte, kann dies unter nachfolgendem Link tun. Der TSV Hagenah gratuliert Annika recht herzlich zu diesem tollen Erfolg und wünscht ihr für die anstehende Deutsche Meisterschaft mit ihrem neuen Verein MTSV Selsingen alles Gute.

WM-Finale im Video:
https://www.youtube.com/watch?v=Yzr9XIOT13k (ORF Sport)
http://splink.tv/faustball-wm-finale-deutschland-oesterreich (DOSB/DFBL)
 



1. Damen sind Vizemeister

(KS) Nach dem letzten Spieltag in der Niedersachsenliga können sich die 1. Damen des TSV Hagenah über die Vizemeisterschaft freuen.
Nach einem heißen Spieltag in Bardowick konnten zwei Siege gegen den Wardenburger TV 2 sowie gegen TK Hannover 2 eingefahren werden. Nur in dem Anfangsspiel gegen den Ahlhorner SV 2 schlichen sich zu viele Eigenfehler ins Spiel und somit musste dies mit einem 2:0 für Ahlhorn abgegeben werden.
Im dritten Spiel gegen Hannover waren die Damen nur noch zu fünft. Genau in diesem Spiel verletzte sich Jennifer Ehmke am Handgelenk, spielte jedoch bis zum Schluss weiter und landete abends mit einem dicken Gips zu Hause. Die 1. Damen hoffen, dass die Verletzung bis zu den Aufstiegsspielen auskuriert ist.
Leider war es auch der letzte Spieltag mit diesem Team. Verlassen werden die Mannschaft Lieske Jarck (Abwehrspielerin) und Katharina Nicolai (Angriff). Dieser Verlust wird wohl in den kommenden Monaten sehr zu spüren sein. Trotz alledem haben die 1. Damen für die Aufstiegsspiele zur 2. Liga am 16. Und 17. August gemeldet. Wann genau und wo diese stattfinden, erfahrt ihr demnächst. Wir freuen uns natürlich über eure Unterstützung!

Foto (1)

IMG_0138

Liebe Faustballfans, endlich ist es wieder soweit. Nachdem am letzten Wochenende die ersten Punkte errungen werden konnten, gilt es nun daran anzuknüpfen. In diesem Sinne findet am kommenden Samstag auf heimischer Sportanlage der dritte Spieltag der 2. Bundesliga Nord statt. Die neu formierte 1. Herren möchte gegen die direkte Konkurrenz aus Leverkusen (7.) und Hamm (8.) punkten, um sich im Mittelfeld der Tabelle zu etablieren. Damit dieses Unterfangen reibungslos verlaufen kann, benötigen wir eure Unterstützung. Momentan befinden wir uns auf dem 6. Tabellenplatz, also in direkter Schlagdistanz zu den beiden Gastmannschaften. Durch diese Konstellation und unsere Hoffnung den Abstand zu vergrößern, sind spannende Spiele garantiert. Für Kaffee, Kuchen, Bratwurst, Getränke und eine super Stimmung ist natürlich gesorgt.
 

      Wann: 17.  Mai 2014, 15.00 Uhr
      Wo: Sportplatz Hagenah, Trift 4
      Gegner: TSV Bayer 04 Leverkusen, Hammer SC 08
       


Taekwondo’ler auf Reisen

(ND) Nach langer Vorbereitung und hartem Training war das Taekwondo- Team bereit für für neue Herausforderungen. Diesmal ging es nach Bad Zwischenahn zum 18. "Tora Shiai" Formen-Turnier. Diese Veranstaltung fand am 6. April statt. Angereist waren 24 Kampfsportvereine mit insgesamt 244 Teilnehmern. Der Ausrichter des  Turniers war Hombu Dojo Tora  und die deutsche Kampfkunstföderation. Unser TSV Hagenah Taekwondo-Team nahm mit 4. Personen teil  Besonders erfolgreich war unsere jüngste Teilnehmerin Shania Williams (10.Jahre alt). Sie belegte in der Kategorie Freie Formen Einzel Kinder bis einschließlich 10 Jahre den hervorragenden 2. Platz. Sie verfehlte nur ganz knapp den ersten Platz und zeigte sehr beeindruckendes Können. Unser Team zeigte durchweg sehr gute Leistungen, worauf die Sparte sehr stolz ist!
Außerdem waren sie vor kurzem (22.3.14) beim TKD-Breitensportlehrgang in Hamburg. Insgesamt waren es 4 Stunden harten Trainings!  Die Folgenden Trainingseinheiten standen auf dem Plan: TKD-Grundlagen unter der Leitung von Tanja Cakir(5.Dan), Einschrittkampf -Savas Gürüz (6.Dan) und Selbstverteidigung aus dem Bereich Hapkido-Boris Sporea
(3.Dan). Das ganze Team konnte sich dort viele Inspirationen und Anregungen für das eigene Training abschauen.


1. Damen sucht Verstärkung

Auch bei den 1. Damen des TSV Hagenah macht sich der Mangel an Spielern bemerkbar. Ab der kommenden Wintersaison (bzw. gerne auch schon früher) suchen wir Unterstützung im Angriff. Wir spielen in der 2. Bundesliga Nord.

Wer jemanden kennt, der Lust und Zeit hätte, soll sich schnellstmöglich und zeitnah per Facebook oder Email (kristin.schlensok@gmx.de) melden. Genauere Informationen zu Spieltagen etc. erhaltet ihr dann.

Wir freuen uns auf Euch!
Die 1. Damen

Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga am 16. August 2014
 
(KS) Bei dem letzten Spieltag in der Niedersachsenliga konnten die 1. Damen die Vizemeisterschaft für sich gewinnen. Nun stehen die Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga an. Am 16. August ab 15:00 Uhr finden diese in Bardowick statt. Die Gegner sind der TSV Bardowick sowie der TSV Bayer 04 Leverkusen. Aufstiegsberechtigt sind die ersten zwei Mannschaften.
 
Die 1. Damen würden sich über jede Unterstützung vor Ort freuen. Wer also Zeit und Lust hat, ist herzlich eingeladen um die Mannschaft tatkräftig anzufeuern.
 
Adresse: Brietlinger Weg 1, 21357 Bardowick

Archiv_02
Homepage_2_03
Homepage_2_04
Archiv_07
Banner-Foto_07
Banner-Foto_08
Banner-Foto_09
Homepage_2_11
Archiv_12
NEU_05
NEU_01
Grau-links_19
Homepage_2_29
Seitenleiste-Archiv
Homepage_2_05
Homepage_2_20
Homepage_2_24
Homepage_2_26
Homepage_2_27
Homepage_2_28
Homepage_2_37