Feld-2008_20

Annika mit der Nationalmannschaft on tour

In Waldrennach findet vom 10-12.10.08 der letzte Vorbereitungslehrgang für die über Silvester angesetzte WM in Namibia statt! Während des Lehrgangs nimmt die weibliche U18 Nationalmannschaft unter anderem an einem gut besetzten Turnier teil, welches zeitgleich in Waldrennach ausgetragen wird. Hier gilt es, sich noch einmal für die bevorstehenden Aufgaben während der WM zu beweisen!

Archiv08_Annika_Bosch_WM_Namibia5

Weibliche Jugend 16 erkämpft den sechsten Platz

Samstag, den 27.10. begannen die Bundesmeisterschaften der weiblichen Jugend 16 in Wangersen. In der Vorrunde konnten sich die TSV- Mädels gegen die Teams aus Wangersen (11:6/11:6), Stammheim (11:3/11:1), Öschelbronn (11:4/11:5) und Schönberg (11:5/11:3) souverän durchsetzen. Es gab allerdings auch eine knappe Niederlage zu beklagen, welche im nachhinein eine der vorderen Platzierungen verhinderte. Man verlor nämlich das Spiel gegen Calw (13:15/9:11). Dies hatte zur Folge das man im Qualifikationsspiel für die Endrunde auf den späteren Deutschen Meister Ahlhorn traf. Gegen welchen man letzten Endes verlor. Danach gab es nur noch die Chance auf den fünften Platz, welchen man dann aber leider gegen den TV Voerde verlor.

Archiv08_Weibliche_B

1. Herren schafft den Sprung in die Niedersachsenliga

Mit einer starken Vorstellung erspielte sich der TSV Hagenah, am letzten Spieltag der Saison das Ticket für den Aufstieg und wird souverän neuer Meister der Verbandsliga.

Das erste und zu gleich wichtigste Spiel des Tages ging auf der Sportanlage des MTV Wangersen gegen den, zudem Zeitpunkt Zweitplatzierten und somit größten Verfolger der jungen TSV Mannschaft. Nach schwachem Beginn der Oldendorfer (Zelle) Mannschaft gewann der TSV Satz eins abgeklärt mit 11:4. Auch im zweiten Satz liessen die Spieler der 1. Herren nichts mehr anbrennen und gewannen verdient mit 11:5. Somit endete das Spiel  2:0 für Hagenah und man hatte sich für die einzige Saisonniederlage am dritten Spieltag revanchiert. Danach ging es zum Saisonabschluß noch gegen den MTV Lübberstedt 1. Trotz dem vorherigen Sieg und dem somit feststehenden Meistertitel gab sich die TSV Mannschaft keine Blöße und gewann auch dieses Spiel mit 2:0.

Archiv08_Tabelle

3. Damen wird Meister / 2. Damen Vizemeister

Die beiden Frauenmannschaften des TSV Hagenah in der Bezirksliga Nordwest haben die Saisonziele erreicht. Ohne Punktverlust und mit einem sensationellen Ballverhältnis trohnt die Mannschaft, um Trainerin Elke Bösch, auf dem ersten Platz.
Die Zweite Mannschaft hat nach einer relativ zufriedenstellenden Saison die eigenen Ansprüche bestätigt und mit Platz 2 die Chance auf den Aufstieg gewahrt.

Archiv08_Tabelle2

1. Herren bleibt Tabellenführer

Am vorletzten Spieltag der 1. Herren erlaubte sich der TSV auch vor heimischer Kulisse auf dem neuen Sportgelände keinen Punktverlust. Die Gegner aus Düdenbüttel, Wangersen 1+2, sowie Ruschwedel wurden allesamt besiegt. Nun kommt es am letzten Spieltag zum Showdown zwischen Hagenah und Oldendorf/Celle, um den Titel zu ergattern. Dafür muss jedoch noch eine erhebliche Leistungssteigerung im Vergleich zum Heimspieltag erfolgen.


Weibliche Jugend 14 ergattert Bronze

Die weibliche Jugend 14 hat sich bei den Bezirksmeisterschaften in Bardowick den 3. Platz erkämpft. In einer relativ ausgeglichenen Gruppe, mit Bardowick, Hammah und Oldendorf, konnte zunächst nur ein 1:1 gegen Hammah und Bardowick erreicht werden. Gegen Oldendorf wurde ein Sieg eingefahren. So war der TSV punktgleich mit Hammah, aufgrund eines schlechteren Ballverhältnisses musste man dann jedoch gegen den 1. der Gruppe A ran: Schneverdingen. Die Mädels spielten gut verloren aber beide Sätze. Im Spiel um Platz 3 mussten die Mädels wieder gegen den MTV Hammah spielen. Diesmal wurde mit wahnsinnigem Kampf und Ehrgeiz das Spiel gewonnen. (MM)


W18 und M18 spielen unter ihren Möglichkeiten

Die weibliche und männliche A- Jugend des TSV musste am Sonntag dem 22.06.08 nach Hannover reisen, um dort die Landesmeisterschaft auszuspielen. Beiden Mannschaften fehlte die Form mit welcher sie zuletzt noch bei den Bezirksmeisterschaften agierten und so endete die Meisterschaft für beide Teams mit dem vierten Platz. Welcher allerdings voraussichtlich für die weibliche, als auch für die männliche Jugend für die Qualifikation zur Norddeutschenmeisterschaft in Wuppertal ausreicht.


Annika Bösch fährt nach Namibia

Am letzten Wochenende wurde in Oppau das endgültige Aufgebot für die WM in Namibia vorgestellt und zur Freude aller Hagenaher gehört Annika Bösch zu den wenigen Auserwählten, die diese weite Reise antreten dürfen. Sie setzte sich gegen die starke Konkurrenz aus ganz Deutschland durch und konnte sich so das Ticket für die WM im Januar 2009 sichern.

Glückwunsch Anni - klasse Leistung!!!

Archiv08_Anni_WM1

1. Herren verliert das Spitzenspiel

Vergangenen Sonntag reiste die Erste nach Brettorf zum dritten der fünf Spieltage, um dort auf den TV Brettorf 5; den TuS Ostrittrum; den MTV Lübberstedt und den Tabellenzweiten und somit schärfsten Verfolger des TSV Hagenah den MTV Oldendorf 2 zu treffen. Die Spiele gegen Ostrittrum und Lübberstedt stellten die junge Mannschaft kaum vor Probleme und so wurden beide Spiele mit 2:0 entschieden. Ganz im Gegenteil zu den Teams aus Brettorf und Oldendorf, welche dem TSV alles abverlangten.

Am Ende sprang ein glücklicher Sieg gegen den TV Brettorf 5 heraus, bei welchen man das Spiel im dritten Satz mit 15:14 beendete. Dies missglückte leider im Spiel gegen den Tabellenzweiten, denn nachdem jede Mannschaft einen Satz für sich entscheiden konnte, legte der TSV im dritten und entscheidenden Satz mit 9:6 vor. Doch man vergab die Chance zum 10:6, was sich im nachhinein rächte. Man verlor den Satz noch extrem ünglücklich mit 9:11. Somit konnte Oldendorf bis auf 2 Punkte zum TSV Hagenah 1 aufschließen.


Männliche A-Jugend wird souverän Bezirksmeister

Am Samstag, dem 31.05 durfte gefeiert werden, denn trotz Personalproblemen wurde erneut die Bezirksmeisterschaft ,auf eigenem Platz gewonnen. Die A-Jugend setzte sich mit einer starken Leistung klar gegen die anderen Mannschaften des Bezirkes durch und hat nun die Chance ihr können auf den Landesmeisterschafte n in Hannover zu beweisen.


Weibliche A-Jugend Zweiter

Gleichzeitig spielte auch die weibliche A-Jugend den Bezirksmeister auf der neuen Sportanlage in Hagenah aus. Die Mädchen knüpften fast nahtlos an die Erfolge der Jungs an, konnten allerdings mit dem MTSV Selsingen nicht schritthalten und so blieb der A- Jugend nur der zweite Platz. Auch sie dürfen höchstwahrscheinlich ihr können auf den Landesmeisterschaften in Hannover erneut unter Beweis stellen.


1. Herren sichert die Tabellenführung

Am zweiten Spieltag der laufenden Verbandsligasaison, erobert die Erste, den ersten Tabellenplatz und zieht somit am MTV Oldendorf 2 vorbei.

Die Mannschaft präsentierte sich in starker Form und es gelangen 3 souveräne Siege gegen den Ahlhorner SV (11:7 ; 12:10), den TV Brettorf (11:9 ; 11:7) und den TuS Ostrittrum (11:4 ; 11:0).

Demnach liegt der TSV Hagenah an erster Position und hat am nächsten Spieltag, bei einem Sieg gegen den MTV Oldendorf 2, die Chance den Vorsprung in der Tabelle zu vergrößern.


1. Herren auf Erfolgskurs

Als Aufsteiger fuhr die 1. Herren am 19. Mai, zum Beginn der Verbandsliga Nord Saison nach Ruschwedel. Im ersten Spiel traf man direkt auf die Lokalkonkurrenz aus Düdenbüttel und gewann mit 2:0. Daraufhin ging es nacheinander gegen Wangersen 1 und Wangersen 2, welche ebenfalls beide besiegt werden konnten (2:1; 2:0). Zum Abschluss musste die 1. Herren gegen den bis dato ungeschlagenen SV Ruschwedel 2, welcher allerdings im dritten Satz bezwungen werden konnte (2:1). Somit verweilt die junge Hagenaher Mannschaft nach dem ersten Spieltag auf dem zweiten Tabellenplatz und fährt am kommenden Wochenende nach Lübberstedt, wo es gegen den TuS Ostrittrum, den Ahlhorner SV 3 und den TV Brettorf 5 zu bestehen gilt.


1. Herren überzeugt

Am Sonnabend, dem 19.04.2008 fand das alljährige Johann Steffens Gedächtnisturnier auf dem Sportgelände in Essel statt. Die 1. Herren versuchte sich in der offenen Klasse und bekamen es vorrangig mit Gegner aus der Ersten und Zweiten Bundesliga zu tun. Das gesetzte Ziel wurde von den Männern mit dem erreichen des Viertelfinals deutlich übertroffen. Jedoch fehlte hier ein Punkt zum erreichen des Halbfinals. Allerdings hatte man sich in der Vorrunde gegen den späteren Vize- Turniersieger und Bundesligisten SV Moslesfehn durchgesetzt .

Archiv08_Essel

Zur Feldsaison 2008 (Verbandsliga) wurde die 1. Herren des TSV Hagenah mit neuen Trikots und Trainingsanzügen ausgestattet. Dies ist dem Engagement des neuen Sponsors   “Meyer & Partner”  aus Hagenah zu verdanken.

Die 1. Herren mit neuem Ausrüster

Archiv08_NeuerAusrüster
Archiv08_NeuerAusrüster2
Archiv08_Logo_mp

Die Kinder und Jugendlichen des TSV Hagenah haben allen Grund zum Jubeln. Das gute Training und die daraus resultierenden Leistungen wurden belohnt. Durch eine großzügige Spende für die Jugendarbeit des TSV Hagenah konnten neue Bälle und andere Sportutensilien angeschafft werden. Wir bedanken uns recht herzlich!

Archiv08_Spende
Archiv_02
Homepage_2_03
Homepage_2_04
Archiv_07
Banner-Foto_07
Banner-Foto_08
Banner-Foto_09
Homepage_2_11
Archiv_12
NEU_05
NEU_01
Grau-links_19
Homepage_2_29
Seitenleiste-Archiv
Homepage_2_05
Homepage_2_20
Homepage_2_24
Homepage_2_26
Homepage_2_27
Homepage_2_28
Homepage_2_37